Gründach: Eigenschaften und Vorteile

Begrünte Dächer sind zu einer Ikone des nachhaltigen Bauens geworden und gewinnen in Quantität und Qualität an Boden. Sie funktionieren wie ein Ökosystem, das in das Dach eines Hauses implantiert ist. Sauerstoffanreicherung, Abdichtung und Wärmedämmung sind einige ihrer Vorteile.

Obwohl die Grünflächen im Gebäude, insbesondere die Decken und Wände, oft in ihrem rein ästhetischen Aspekt gesehen werden, ist wenig über ihren Nutzen bekannt.

Die Bedeutung des Einfügens von grünen Elementen in Großstädten

Der Hauptnutznießer eines Gründach ist zweifellos die Umwelt. Die heutigen Städte sind wie große Asphalt- und Betonplanen, und die Tatsache, dass sie wasserdicht sind, bedeutet, dass das Wasser nicht fließen und seinen natürlichen Kreislauf vollenden kann. Dies ist größtenteils auf städtische Überschwemmungen zurückzuführen, die durch die Schaffung durchlässiger Oberflächen bekämpft werden können.

In diesem Sinne halten Gründäch das Regenwasser zurück und lassen es nach und nach in die Kanalisation abfließen.

Andererseits erzeugt diese riesige Anhäufung von Asphalt und Beton den Effekt, der “Wärmeinsel” genannt wird, was bedeutet, dass Städte tagsüber Wärme aufnehmen, aber nachts nicht abführen können.

Sowohl Grünflächen als auch Wasserwege wandeln Sonnenenergie aus Photosynthese und Verdunstung um. Daher ist die Anlage von Gründächern in städtischen Gebäuden eine sehr sinnvolle Maßnahme zur Entschärfung dieses Problems.

Wie funktioniert ein Gründach?

Um ein natürliches Dach zu schaffen, ist es notwendig, von der Basis mit einer Drainageschicht zu beginnen, um die Zirkulation des Wassers im Dach zu gewährleisten, ohne es zu beschädigen. Die Isolierung, die als Barriere zwischen dem Dach und dem Wasser fungiert, muss ebenfalls berücksichtigt werden, um sie wasserdicht zu machen und die Konstruktion darauf zu platzieren.

Obwohl es einfach ist, einen Fachmann zu konsultieren, wird es immer nützlich sein und Probleme so weit wie möglich vermeiden, wenn man die Stärke der Struktur des Hauses und die Art des Gründachs kennt, die am besten für den Standort geeignet ist.

Vorteile von Gründächern

– Sie können einen Stadtgarten einrichten, in dem Sie Gemüse und Kräuter anbauen können;

– Sie verbessert die Klimatisierung des Gebäudes und reguliert die Innentemperatur, wodurch der Energieverbrauch gesenkt wird;

– Verlängert die Lebensdauer des Daches;

– Reduziert das Risiko von Überschwemmungen;

– Hilft, Schadstoffe aus der Luft zu filtern;

– Hilft bei der Lärmdämpfung durch akustische Isolierung des Hauses;

– Filtert Regenwasser vor Verunreinigungen;

– Erhöht die Artenvielfalt in städtischen Gebieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.