Tiffany Lampen

Tiffany Lampen gibt es viele auch in mehrfachen Funktionen. Tiffany Lampen hängen als Lampe von der Decke, oder es gibt Wandleuchten, Tischleuchten oder Stehlampen mit Tiffanylampenschirm in unterschiedlichen Größen. Die Technik geht zurück auf Louis Comfort Tiffany. Er ist ein amerikanischer Unternehmer gewesen, der das Glaslöten in einigen Ländern bekannt gemacht hat. Die floralen Muster und bunten Muster werden dem Jugendstil zugeordnet, und L. C. Tiffany gilt als einer der bedeutenden amerikanischen Vertreter des Jugendstils. Er hat mehrere Länder bereist und hat in Amerika die Tiffany Glass und Decorating Company gegründet. Das Verfahren des Glaslötens ist 1894 patentiert worden. Es gibt auch Lampen mit Bronzeelementen. 1902 hat er das Juweliergeschäft von seinem Vater Charles Lewis Tiffany übernommen. Es gibt zig Formen und Designs von Tiffanylampen.

Verschiedene Muster, Farben und Formen der Tiffany Lampen

Die Tiffany Lampen sind heute weit verbreitet im Handel sowie in unterschiedlichen Häusern. Bei Lampenhäusern oder im Internet werden z. B. Tischleuchten, Klemmleuchten und Schildkröten oder Eulen als Tiffany Lampen angeboten. Meistens sind die Modelle mehrfarbig, obwohl es auch einfarbige gibt, die eben nur mit den Lötnähten zweifarbig wirken. Manchmal sind sie geschwungen oder hübsch designt in floralem oder einfachen Mustern. Manche wirken wie ein Mosaik. Preislich gibt es auch große Unterschiede je nach Aufwand und Material, Form, Größe oder Design. Viele sind handgefertigt. Es sind einzigartige Lampen, die einen Blickfang bilden im Wohnzimmer, Arbeitszimmer, Esszimmer oder Büro. Deckenlampen haben meistens einen größeren Schirm und sind zum Teil aus über 100 oder 200 Teilen gefertigt. Je nach Geschmack sind es kleine Kunstwerke. Die Vielfalt der Muster und Farben ist sehr groß. Es gibt natürlich auch etwas preiswertere Lampen, die gebraucht oder als Kopie heutzutage erhältlich sind. Manche sind als Dekoleuchten erhältlich, andere sind einzelne Tischleuchten, die sehr hochwertig aussehen. Je nach Material harmoniert die Tiffany Lampe mit der übrigen Einrichtung, oder die dekorativen Lampen sind an sich ein Kunstwerk. Der Materialmix ist auch verschieden. Manche haben einen Holzfuß, oder der Fuß ist aus Metall gestaltet. Deckenleuchten sind zum Teil mit einer Kette befestigt. Tischleuchten haben ein Kabel mit Schalter. Tischleuchten können z. B. am Schreibtisch oder am Nachttisch stehen. Es gibt auch Schmetterlingsmotive auf den Lampenschirmen. Die Vielfalt am Markt ist groß, so kann ausgewählt werden, was gefällt. Die Pluralität der Tiffany Lampe ist im Laufe der Zeit entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.